Bücher

Bücher oder die etwas anderen Blätter

Was haben Bücher und Unkraut gemeinsam? Sie haben Blätter, sprießen förmlich aus dem Boden und können einen stundenlang beschäftigen. Es gibt Bücher zum Kochen, zum Bestimmen oder einfach nur grandiose Literatur rund um den Tellerrand und Gartenzaun. Da es mittlerweile wirklich sehr, sehr viel Literatur zu Wildkräutern gibt, beschränke ich mich auf das, was sich bei mir wirklich bewährt hat. Das wichtigste ist und bleibt die Sicherheit beim Sammeln. Wer sich nicht sicher ist, ob man diese oder jene Pflanze essen kann, kann sich jedes Wildpflanzenkochbuch sparen. Investiert dann lieber in Bestimmungsliteratur!
Mein Blick geht als Botanikerin und Biologin über die Bücher, genauso wie als Naturpädagogin, Mutter und Wildpflanzenköchin. Die Bücher sind im Titel mit Amazon* verlinkt. Die bescheidenen Einnahmen, die ich damit erziele, gegen in meine naturpädagogischen Projekte mit Kinder! So möchte ich  u.a. eine Apfelsaftpresse kaufen, damit ich in den Schulen und Kindergärten gemeinsam mit den Kindern im Herbst Apfelsaft pressen kann. Der Einkauf ist also für einen guten Zweck.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bestimmungsbücher



Die "Bibel" der Botaniker. Für Laien, die es nicht gewohnt sind nach einem bilateralen Bestimmungschlüssel zu bestimmen, trotz der neu hinzugefügten Farbtafeln eher schwer zu händeln. Da der Schmeil-Fitschen aber zu einen Botaniker gehört, wie die Flügel zu einer Biene, soll er hier dennoch genannt werden. Es braucht schon etwas Übung und Zeit um sich als Laie die Fachtermini der Botanik zu erschließen, die durch den Bestimmungschlüssel führen.  
Preis : 39,95 Euro 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundkurs Pflanzenbestimmung: Eine Praxisanleitung für Anfänger und Fortgeschrittene

Laienfreundlicher als Schmeil-Fitschen schafft es Rita Lüder, dem Einsteiger die Bestimmung von Pflanzen zu ermöglichen. Der Anfänger wird nicht gleich "erschlagen" und erarbeitet sich die Fachbegriffen nach und nach, denn sie tauchen immer da auf, wo sie notwenig sind. Dauerhaft hilft ein recht guter Glossar, als Nachschlagewerk für die Fachterminologie. Wer viel mit Wildpflanzen kochen möchte, für den lohnt es sich, sicherer in der Bestimmung zu werden. Mit rund 600 Arten hat man zwar noch nicht jede Pflanze im Buch, aber wenn man sich  mit diesem Buch bewusst einen Sommer lang auf eine Wiese setztet und bestimmt, dann kann man schließlich auf dem Schmeil-Fitschen umschwenken. Doch vorsicht:  Ein Nachschlagewerk ist dieses Buch nicht, sondern wirklich eine Einführung in die praktische, aktive Pflanzenbestimmung.  
Preis: 24,95 Euro

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer) 

Kosmos macht es Kindern und Erwachsenen einfach, die sich anhand von Blütenfarben orientieren möchten: Gelbe Blüte, zwei Symmetrieachsen - und schon ist die Platterbse gefunden. Ob sie es wirklich ist, sieht man schnell an den detailierten Zeichnungen. Da auch ähnlich aussehende Doppelgänger und ihre Unterscheidungsmerkmale unter jeder Pflanze direkt genannt werden, wird man recht rasch fündig. Botanik kann so einfach sein.
Preis: 19,99 Euro

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Taschenatlas Knospen und Zweige: 270 Gehölze im Winter bestimmen 

Im Winter und Frühling immer in meiner Jacketasche: Der Taschenatlas zum Bestimmen von Zweigen und Knospen. Wenn kein Blatt am Baum ist,  dann müssen die Knospen herhalten und manchmal ist es sogar einfach Bäume und Sträucher anhand der Knospen zu bestimmen. Die Zeichungen sind sehr detailiert. Den 16-seitigem Bestimmungsschlüssel finde ich persönlich gewöhnungsbedürftig, da ich den bilateralen Bestimmungsschlüssel gewöhnt bin. Laien können sich aber dank der Zeichungen recht schnell in dem Bestimmungsschlüssel zurechtfinden. Nachteilig:  Die nachfolgenden Pflanzenbeschreibungen sind dann nach dem lateinischen Namen geordnet, was es dem Anfänger mitunter schon wieder schwerer machen kann, sich im Buch zu orientieren, wenn man schon eine Ahnung hat, was das wohl für eine Pflanze sein könnte, aber nur den deutschen Namen kennt. Dennoch gibt es zum Thema nur wenig Bestimmungsliteratur und dieses hat sich bewährt.  
Preis: 14,90

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Enzyklopädie essbare Wildpflanzen. 2000 Pflanzen Mitteleuropas. Bestimmung, Sammeltipps, Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Verwendung in der Küche

Den "grüne Brockhaus" könnte man das Buch nennen. Ein teueres, dickes Nachschlagewerk, aber wer dieses Werk zu Hause hat, der braucht eigentlich nichts anderes mehr. Nach 5 Jahren im Gebrauch habe ich allerdings einige (Seiten)Fehler und anderen kleinere Mängel gefunden, doch das Wichtigste stimmt: Die Pflanzen die man essen kann, werden als solche gekennzeichnet. Basiszubereitungen werden im Buch angegeben und animieren im Vergleich zu exakten Kochrezepten zu eigenen kreativen  Küchen-Experimentieren. Löblich: Neben einen Teil zu Giftpflanzen findet sich auch ein Teil zu seltenen und geschützten Pflanzen. Es darf eben, auch wenn essbar, nicht alles im Topf landen!
Preis: 59,90 Euro.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beeren, Wildgemüse, Heilkräuter

Ein schon älteres Buch aus dem Mosaik Verlag, aber ich nutzte es noch heute immer wieder gern. Die Fotos sind erstklassig, die Zeichungen hilfreich und es liefert auch etwas Hintergrundwissen, das für den einen oder anderen "Aha"-Effekt sorgt. Schön geordnet nach giftigen Beeren, Wildgemüse und Heilkräuter. Für Heilkräuter findet man auch Dosierungshinweise. Ein nettes, kleines Taschenbuch, in dem man die wichtigsten Pflanzen schnell findet, die man irgendwie verwenden kann.  
Preis: 8,49  Euro
 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Heilpflanzen und ihre giftigen Doppelgänger: Heilpflanzen sammeln - aber richtig
Eines der Bestimmungsbücher die ich für Laien wärmstens empfehlen kann, denn gerade bei Heilpfanzen ist oberste Vorsicht bezüglich Verwechslungsgefahr geboten! Man sammelt Heilkräuter, um zu heilen und nicht, um sich nicht zu vergiften! Doch auch mit Buch gilt: Sammelt Kräuter nur, wenn ihr euch 100% ig sicher sein! Ist das Hundspetersilie oder Wilde Möhre? Ein wenig Geld, dass jeder ausgeben sollte, der doch hin und wieder auf eigene Verantwortung Heilung im Grünen sucht.
Preis: 12,99 Euro

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Bücher zum Schmökern und verschenken


Das große kleine Buch: Naturwaschmmittel aus Wald und Wiese: Einfach selbst gemacht
Rosskastanie, Seifenkraut und Efeu haben mehr gemeinsam als nur grüne Blätter. Alle drei Pflanzen lassen sich zum Waschen verwenden. Ein kleines nettes Buch das einläd, mal eben die Waschmaschine mit Efeu und schmutzigen Socken zu bestücken. Ein schönes Mitbringsel für Menschen die nach ökologischen Alternativen zu chemischen Tensiden suchen.
Preis : 7,00 Euro 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schatz, ich hab den Weihnachtsbaum aufgegessen
Klar darf mein eigenes kleines Werk hier nicht fehlen. Es sieht ein wenig unscheinbar aus, zwischen den dicken Hochglanzwälzern - eben wie ein kleines Unkrautpflänzchen im prächtigen Blumenbeet. Aber ich hab ja sowieso eine Vorliebe fürs Unscheinbare, Handgemachte und Kuriose und bin auch kein Perfektionist. Es stecke echte Handarbeit drin, viel Liebe und jede Menge Freude. Das perfekte Geschenk :D
Die Lieferzeit dauert etwa 2 Wochen, da es frisch gedruckt wird und ausnahmsweise solltet ihr dieses Buch nicht über Amazon kaufen, sondern über die Beta-Version des Autorenwelt-Shops, um Autoren zu unterstützen, denn solange man keine Millionenauflage hat, nagt man am Hungertuch....oder am Unkraut....oder dem Weihnachtsbaum :)
Preis: 3,99 Euro


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Bücher folgen demnächst....

Keine Kommentare:

Kommentar posten