Freitag, 14. August 2015

Die Brennnesseln samen aus! Schnell aufessen: Brennnesselsamen-Salsa

Eine Chili für die Schärfe der Brennnesselsamen-Salsa

Brennnesseln aufs Brot, da hast Du was drauf! Und zwar die volle Power. Nachdem die Brennnesselsamen im Paleo-Knäcke verbacken wurden, und neue gesammelt sind, werden sie heute zu Salsa verkocht. Geht schon mal sammeln, den hier braucht heute jede Menge Brennnesselsamen!  Den Nachbarn mal fragen, der freut sich sicher, wenn die Brennnesseln nicht auch noch aussamen.

Salsa aus Brennnesselsamen

Zutaten und Zubereitung der Brennnessselsamen-Salsa

Zutaten für die Salsa
Fehlen noch Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig für die
Salsa aus Brennnesselsamen.

  • 200 g Brennnesselsamen
  • 200 g Tomaten, sehr fein gewürfelt
  • 200 g Zwiebeln, sehr frei gewürfelt
  • je ca 50-100 ml Olivenöl und Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • optional für scharfe Salsa: 1-2 Chilischoten 


  • Die Samen in einem Topf erhitzen und so lange rösten, bis sie anfangen zu springen. Dann einen guten Schuss Olivenöl zufügen. Nicht sparsam sein! Die Zwiebeln zufügen und glasig dünsten, dann die Tomaten zufügen und mit Essig ablöschen. Nun wird solange gekocht, und evtl noch Olivenöl zugefügt, bis eine einigermaßen
    Brennnesselsamen und Chili
    Brennnnesselsamen brennen nicht.
    Da muss schon eine Chili ran.
    In der Küche
    Blick in den Kopftopf. Der Essig lässt es etwas in
    der Nase brennen.
    cremige Masse entsteht. Lieber länger Kochen! Der Wasseranteil der Tomaten sollte weitgehend verdampfen und besser mit Olivenöl ergänzt werden. Das erhöht die Haltbarkeit enorm! Füllt man diese Masse heiß in Gläser, hält sich die Salsa bis zu 2 Jahren! Aber dafür ist es elemantar, dass das Wasser aus dem Gemüse nahezu vollständig verdampft ist.
    Wer Chilischoten verwendet, schneidet diese möglichst klein und fügt sie kurz vor Ende der Kochzeit zu. Die Salsa sollte dann einige Tage durchziehen können, damit sich die Schärfe gleichmäßig verteilen kann.

    Was macht man mit Brennnesselsamen-Salsa? 

    Wir nutzen die Brennnesselsamen-Salsa als Brotaufstich, klecksen einen Löffel auf gekochte Eier, rühren davon etwas in Salat, nutzen sie als Grill-Salsa - ganz  egal, Hauptsache mal wieder einen Löffel Brennnesselsamen am Tag konsumiert. Ist gesund und schmeckt und Gäste, die das serviert bekommen, staunen ohnehin immer wieder, was man aus Unkraut und seinen Samen so machen kann.  Besonders mit Brennnnesselsamen-Salsa gefüllte Kapuzinerkresseblüten sind ein Genuss!
    Salsa mit Brennnesselsamen und Chili
    Eingekocht hält sich Brennnesselsamen-Salsa auch schon mal über ein Jahr. Allerdings muss das
    Wasser aus den Tomaten beim Einkochen vollständig verdampft sein und reichlich Öl
    eingesetzt werden.

    Gesundes, buntes Abendessen.
    Bunte Cocktailtomaten sind irgendwie auch immer ein Hingucker.

    Brennnesselsalsa-Häppchen
    Das sind Brennnesselsamen? Ja-ha! Und was für welche! Unkraut ist so lecker.


    Kommentare:

    1. Liebe Sindy,
      großartige Idee, die Brennesselsamensalsa, großartiger Blog!
      Ich werde sofort sehen, was ich im Garten so auftreiben kann.
      Liebe Grüüße
      Dani

      AntwortenLöschen
    2. Freut mich dass Dir das Rezept gefällt, liebe Dani :)
      Samen, Tomaten und Zwiebeln sollten etwa zu gleichen Teilen eingesetzt werden, nur für den Fall, dass Du nicht ganz so viele Brennnesselsamen zusammen bekommst.
      Liebe Grüße aus den Nesseln :)
      Sindy

      AntwortenLöschen