Montag, 21. Juli 2014

Knusperkram mit Brennnesselsamen und Walnusstapenade

Gäste kommen und nun muss es schnell gehen? Soll es etwas Besonderes sein?  Wie wäre es mit gedrehten Brennnesselsamenlocken oder Blätterteighäppchen mit Walnusstapenade? Oder mit Knopfkraut gefüllten Täschchen?

Blätterteigvarianten: mit Walnusstapenade, Brennnesselsamen und gefüllt mit Knopfkraut

Zutaten für den Knusperkram:

  • 1 Packung Blätterteig
  • Ei
  • eine Handvoll Brennnesselsamen
  • Walnusstapenade
  • etwas Käse (Emmentaler, Parmesan, Mozzarella je nach Vorliebe)

Natürlich veredelter Blätterteig -
dazu passt ein Rotwein....oder noch besser:
ein Walnusswein.

Zubereitung:

Die Blätterteigplatten nebeneinandergelegt auftauen lassen. Ei verquirlen und einige Platten damit bepinseln. Hier die Brennnesselsamen darüber streuen, die Platten umdrehen und auf der anderen Seite genauso verfahren. Die Teigplatten in Streifen schneiden und ineinander verdreht auf ein mit Backpapier gelegtes Backblech legen.
Für die Tapenade-Häppchen die Teigplatten in kleine Quadrate schneiden und je einen Klecks Walnusstapenade darauf verteilen. Nach Belieben mit Käse bestreuen. Man kann die Tapenade auch zum Füllen von Teigtaschen verwenden.
Für die Knopfkraut-Täschchen den Mozzarella würfeln (alternativ geht auch ein anderer milder Käse wie Gouda oder Butterkäse), die Blätter und Blüten kleinschneiden, salzen und pfeffern und davon je einen Löffel ebenfalls auf kleine Teigquadrate geben. Mit einem zweiten Quadrat abdecken und ringsum zusammendrücken. Die Taschen mit Ei bepinseln.
Alles jeweils bei 180 Grad umluft 10-15 min backen.

Sonstiges:

Fertiger Blätterteig ist wirklich dankbar. Er lässt sich mit Sesam, Mohnsamen, Knoblauchsraukensamen, Bucheckerbruch und vielen anderen in der Natur zu findenden Samen bestreuen und schmeckt dabei jedes mal anders. Zu den Brennnesselsamen werde ich noch ausführlicher, allerdings erst, wenn die Saisaon gekommen ist. Die hier verwendeten Samen waren Restbestände vom letzten Jahr. Noch sind die Brennnesselsamen nicht ganz ausgereift. 1-2 Wochen wird das noch dauern, bevor die Erntesaison beginnt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten